März 20, 2018

Die Teppich-Highlights 2018

Voll im Trend und doch zeitlos schön … Wir haben in den beliebtesten Teppichtrends für 2018 gestöbert.
Zwei davon haben es uns dabei besonders angetan: edles Understatement in Grau und der Used-Look in seiner schönsten Form, dem Vintage.


Teppiche in Grau – Schlicht, aber edel

Die Nichtfarbe Grau hat es wieder in die guten Stuben der Nation geschafft. In vielen Schattierungen von fast weiss bis fast schwarz spielen Designer mit Mustern und Farbverläufen. Grau ist in. Es ist unaufdringlich, klar und passt vor allem in moderne Ambiente hervorragend hinein.
Ausserdem steht es mit Farben nicht auf Kriegsfuss. Sie können Ihrer Inneneinrichtung also problemlos jedes beliebige Farbthema geben. Ein grauer Teppich harmoniert zu jeder Facette hervorragend.
Also nichts von wegen tristes Grau – die gekonnte Kombination macht es wandelbar. Gemütlich im Wohnzimmer, repräsentativ im Eingangsbereich, als schöner Rahmen im Schlafzimmer.
Ein weiterer Vorteil: Graue Teppiche sind zeitlos. Haben sie keine extrem auffälligen Muster, sind sie noch eine ganze Weile in und harmonieren auch mit neuen Moden im Bereich der Innenarchitektur.

Vintage – Die neuen Alten

Die Optik erweckt den Anschein einer aparten Patina, einer Geschichte und vieler Jahre. Das ist der Charme von Vintage, dem immer mehr Menschen bei der Gestaltung ihrer eigenen vier Wände erliegen. Natürlich macht dieser Megatrend auch vor Teppichen nicht Halt.
Dafür werden neue Teppiche mit verschiedenen Medien und Methoden wie etwa mit Feuer oder Wasser bearbeitet, um sie so künstlich zu altern. Warum aber den Trend nicht mit einem echten Stück Geschichte erleben, mit einem Teppich nämlich, der nicht nur gebraucht aussieht?
Wir lieben diesen Trend so sehr, dass wir ihm einen Platz bei Matta einräumen – und zwar mit echten, edlen Raritäten. Dank seiner einzigartigen Geschichte ist jeder unserer Vintage-Teppiche ein echtes Unikat. Hochwertige Materialien und elegante Muster machen diese Schönheiten viel zu schade für den Müll. Deshalb arbeiten wir sie auf, bis sie wieder richtig strahlen – und das vielleicht auch bald in Ihrem Wohnzimmer.
Ein besonders schönes Beispiel für Vintage-Teppiche haben wir übrigens auch bei den diesjährigen Carpet Design Awards auf der Domotex 2017 gesehen. In der Rubrik „Bestes klassisch-modernes Desgin“ räumte das Modell „Shiraz Sabz“ des Designers Hossein Rezvani den Preis ab. Völlig zurecht, wie wir als echte Vintage-Fans finden.

Ausblick: Recycelte Teppichunikate – ein neuer Trend?

Wir sind aber auch schon gespannt, was uns das neue Jahr auf den Fussboden legt – oder sogar an die Wand hängt. Vielleicht wird es diesmal ja nicht nur eine bestimmte Farbe oder ein besonders beliebter Stil. Vielleicht kommt 2019 ja auch der Trend zum Recycling mehr im Reich der Teppiche an.
Wir sind überzeugt: Handgefertigte Unikate, die Sie vielleicht sogar selbst aus alten Teppichen entworfen haben, haben das Zeug zu einem echten Trend. Nichts passt nämlich besser in Ihr Zuhause als etwas, das Sie schon immer haben wollten und jetzt einfach anfertigen lassen können. Ohne Abstriche, ohne Kompromisse. Wenn das mal kein Trend zum Verlieben wird. Ihre Wohnung und die Umwelt werden sich freuen!

Newsletter

Folgen